Styroporpool: Styropor-Pool-Set im Poolladen-Onlineshop erhältlich

Ein Styroporpool (Massivpool) eignet sich ausschließlich für einen vollständigen Erdeinbau. Mit nur wenigen Komponenten können sich Haus und Gartenbesitzer einen Pool aus Styropor erfüllen. Unsere Styropor-Pool-Sets enthalten alles, was für die Ausstattung und Sicherheit des Pools benötigt wird. Dazu zählen z.B. auch Skimmer, Einlaufdüsen oder die Edelstahlleiter. Entdecken Sie unsere Auswahl an Styroporpools in verschiedenen Größen!

Was ist ein Styroporpool?

Ein Styroporpool ist ein gemauertes Schwimmbecken, dessen Steine nicht aus Beton, sondern aus verdichtetem Styropor gefertigt sind. Styropor, der Markenname eines Hartschaums aus Polystyrol, wird aus dem Ausgangsstoff Styrol hergestellt, das durch Wasserdampf aufgeschäumt wird. Das Material Styropor hat eine niedrige Wärmeleitfähigkeit, wodurch das Wasser im Styropor-Pool länger warm bleibt. Daher ist diese Art von Pool besonders bei Familien beliebt. Der Aufbau des Styroporpools ist sehr einfach. Die Wände bestehen aus vorgefertigten, hohlen Styropor Bausteinen, die miteinander verbunden werden. Auch der Boden des Pools besteht aus Styroporplatten. Mit einer Spezialfolie wird das Becken des fertigen Styroporpools ausgekleidet. Aufgrund des geringen Eigengewichts kann der Pool mit großen Bausteinen in wenig Zeit aufgebaut werden. Zudem kann der Pool auch an schwer zugänglichen Bereichen im Garten platziert werden. Styroporpools können als Komplettset inklusive Treppe oder Leiter, Filtertechnik und Einlaufdüsen gekauft werden.

Wie wird ein Styroporpool aufgebaut?


Der Styroporpool wird komplett in den Boden eingelassen. Nachdem die Erdgrube ausgehoben wurde, wird die Bodenplatte betoniert. Die Styroporbausteine können, nachdem
der Beton getrocknet ist, in der Pool-Form ineinandergesteckt werden. Für eine hohe Stabilität des Styroporpools sorgen Armiereisen, die waagrecht und senkrecht in den hohlen Bereich
der Styroporbausteine integriert werden. Anschließend wird das Innere der Steine mit Beton ausgegossen. Das Material Styropor lässt sich mit einem Messer leicht zuschneiden, was das Anbringen der Düsen und erforderlichen Öffnungen an den Poolwänden erleichtert. Öffnungen für
Skimmer oder Einlaufdüsen können zugeschnitten und für den späteren Einbau der Technik vorbereitet werden. Am Rand des Styroporpools wird eine Profilschiene montiert, in die die Poolfolie eingehängt wird. Um die Folie vor Beschädigungen zu schützen, wird das Poolbecken zuerst mit einem Vlies ausgekleidet. Die Schiene kann nach individuellem Geschmack überdeckt und gestaltet werden. Skimmer und Einlaufdüsen können in die vorbereiteten Wandöffnungen montiert und mit Bauschaum fixiert werden. Sind diese Schritte erledigt, kann das Wasser in den Styroporpool eingelassen werden.

Welche Vorteile bietet ein Styroporpool?


Darum lohnt es sich, einen Styroporpool zu kaufen:

  • Einfaches Stecksystem für verschiedene Beckenformen
  • Sehr leichtes Gewicht der einzelnen Komponenten
  • Hohe Stabilität durch Armiereisen und Betonfüllung
  • Einfacher Zuschnitt der Styroporbauteile für die erforderliche Technik
  • Preiswerte Erstellung
  • Styropor hat eine wärmedämmende Wirkung

Was gibt es bei Styroporpools zu beachten?

Baugenehmigung

Noch vor der Planung eines Styroporpools ist es wichtig zu wissen, ob eine Baugenehmigung
bei der Stadt- oder Gemeindeverwaltung vorliegen muss. Hierzu gibt es keine einheitliche
Regelung. Jede Gemeinde kann dies für sich selbst entscheiden.


Standort

Für den Styroporpool sollte ein sonniger Standort gewählt werden. Im Idealfall stehen keine Bäume in der Nähe, die mit Laub und Äste das Wasser verschmutzen. Der Pool sollte
möglichst nicht im Schatten liegen. Dadurch kühlt das Wasser schneller aus.


Längsachse in Windrichtung

Befindet sich die Längsachse eines rechteckigen oder ovalen Styroporpool in Windrichtung, unterstützt das die Arbeit des Skimmers.

 

Stützmauer bei Styroporpool in Hanglage

Wird der Styroporpool in Hanglage angelegt, ist eine Stützmauer erforderlich, die den Druck des Hangs von den Beckenwänden abhält.


Welche Alternativen zum Styroporpool gibt es?

Beliebte Alternativen zu Schwimmbecken aus Styropor sind:

Gerne können Sie uns auch bei Fragen zu unseren Styroporpools direkt anrufen. Sie erreichen uns von Montag bis Freitag von 8 bis 13 Uhr und von 13 bis 16 Uhr sowie samstags von 8 bis 13 Uhr unter +49 231 - 39720720.

 

Ein Styroporpool (Massivpool) eignet sich ausschließlich für einen vollständigen Erdeinbau. Mit nur wenigen Komponenten können sich Haus und Gartenbesitzer einen Pool aus Styropor... mehr erfahren »
Fenster schließen
Styroporpool: Styropor-Pool-Set im Poolladen-Onlineshop erhältlich

Ein Styroporpool (Massivpool) eignet sich ausschließlich für einen vollständigen Erdeinbau. Mit nur wenigen Komponenten können sich Haus und Gartenbesitzer einen Pool aus Styropor erfüllen. Unsere Styropor-Pool-Sets enthalten alles, was für die Ausstattung und Sicherheit des Pools benötigt wird. Dazu zählen z.B. auch Skimmer, Einlaufdüsen oder die Edelstahlleiter. Entdecken Sie unsere Auswahl an Styroporpools in verschiedenen Größen!

Was ist ein Styroporpool?

Ein Styroporpool ist ein gemauertes Schwimmbecken, dessen Steine nicht aus Beton, sondern aus verdichtetem Styropor gefertigt sind. Styropor, der Markenname eines Hartschaums aus Polystyrol, wird aus dem Ausgangsstoff Styrol hergestellt, das durch Wasserdampf aufgeschäumt wird. Das Material Styropor hat eine niedrige Wärmeleitfähigkeit, wodurch das Wasser im Styropor-Pool länger warm bleibt. Daher ist diese Art von Pool besonders bei Familien beliebt. Der Aufbau des Styroporpools ist sehr einfach. Die Wände bestehen aus vorgefertigten, hohlen Styropor Bausteinen, die miteinander verbunden werden. Auch der Boden des Pools besteht aus Styroporplatten. Mit einer Spezialfolie wird das Becken des fertigen Styroporpools ausgekleidet. Aufgrund des geringen Eigengewichts kann der Pool mit großen Bausteinen in wenig Zeit aufgebaut werden. Zudem kann der Pool auch an schwer zugänglichen Bereichen im Garten platziert werden. Styroporpools können als Komplettset inklusive Treppe oder Leiter, Filtertechnik und Einlaufdüsen gekauft werden.

Wie wird ein Styroporpool aufgebaut?


Der Styroporpool wird komplett in den Boden eingelassen. Nachdem die Erdgrube ausgehoben wurde, wird die Bodenplatte betoniert. Die Styroporbausteine können, nachdem
der Beton getrocknet ist, in der Pool-Form ineinandergesteckt werden. Für eine hohe Stabilität des Styroporpools sorgen Armiereisen, die waagrecht und senkrecht in den hohlen Bereich
der Styroporbausteine integriert werden. Anschließend wird das Innere der Steine mit Beton ausgegossen. Das Material Styropor lässt sich mit einem Messer leicht zuschneiden, was das Anbringen der Düsen und erforderlichen Öffnungen an den Poolwänden erleichtert. Öffnungen für
Skimmer oder Einlaufdüsen können zugeschnitten und für den späteren Einbau der Technik vorbereitet werden. Am Rand des Styroporpools wird eine Profilschiene montiert, in die die Poolfolie eingehängt wird. Um die Folie vor Beschädigungen zu schützen, wird das Poolbecken zuerst mit einem Vlies ausgekleidet. Die Schiene kann nach individuellem Geschmack überdeckt und gestaltet werden. Skimmer und Einlaufdüsen können in die vorbereiteten Wandöffnungen montiert und mit Bauschaum fixiert werden. Sind diese Schritte erledigt, kann das Wasser in den Styroporpool eingelassen werden.

Welche Vorteile bietet ein Styroporpool?


Darum lohnt es sich, einen Styroporpool zu kaufen:

  • Einfaches Stecksystem für verschiedene Beckenformen
  • Sehr leichtes Gewicht der einzelnen Komponenten
  • Hohe Stabilität durch Armiereisen und Betonfüllung
  • Einfacher Zuschnitt der Styroporbauteile für die erforderliche Technik
  • Preiswerte Erstellung
  • Styropor hat eine wärmedämmende Wirkung

Was gibt es bei Styroporpools zu beachten?

Baugenehmigung

Noch vor der Planung eines Styroporpools ist es wichtig zu wissen, ob eine Baugenehmigung
bei der Stadt- oder Gemeindeverwaltung vorliegen muss. Hierzu gibt es keine einheitliche
Regelung. Jede Gemeinde kann dies für sich selbst entscheiden.


Standort

Für den Styroporpool sollte ein sonniger Standort gewählt werden. Im Idealfall stehen keine Bäume in der Nähe, die mit Laub und Äste das Wasser verschmutzen. Der Pool sollte
möglichst nicht im Schatten liegen. Dadurch kühlt das Wasser schneller aus.


Längsachse in Windrichtung

Befindet sich die Längsachse eines rechteckigen oder ovalen Styroporpool in Windrichtung, unterstützt das die Arbeit des Skimmers.

 

Stützmauer bei Styroporpool in Hanglage

Wird der Styroporpool in Hanglage angelegt, ist eine Stützmauer erforderlich, die den Druck des Hangs von den Beckenwänden abhält.


Welche Alternativen zum Styroporpool gibt es?

Beliebte Alternativen zu Schwimmbecken aus Styropor sind:

Gerne können Sie uns auch bei Fragen zu unseren Styroporpools direkt anrufen. Sie erreichen uns von Montag bis Freitag von 8 bis 13 Uhr und von 13 bis 16 Uhr sowie samstags von 8 bis 13 Uhr unter +49 231 - 39720720.

 

Filter schließen
 
  •  
von bis
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
TIPP!
Schwimmbecken / Styroporbecken - Ocean Brick Poolsystem Set "74974" - Beckengröße: 7,0 x 3,5 x 1,5 m Schwimmbecken / Styroporbecken - Ocean Brick Poolsystem Set "74974" - Beckengröße: 7,0 x 3,5 x 1,5 m
Bauen Sie sich ihren Traumpool in den Maßen 7,0 x 3,5 x 1,5 m mit dem Ocean Brick Poolsystem Set von Peraqua Kostengünstig aber hochwertig! Schwimmen in einem Styroporbecken? Klingt seltsam! Aber Styropor-Pools liegen voll im Trend....
Inhalt 1 Stück (0,00 € / Stück)
8.795,00 € *
TIPP!
Schwimmbecken / Styroporbecken - Ocean Brick Poolsystem Set "74975" - Beckengröße: 8,0 x 4,0 x 1,5 m Schwimmbecken / Styroporbecken - Ocean Brick Poolsystem Set "74975" - Beckengröße: 8,0 x 4,0 x 1,5 m
Bauen Sie sich ihren Traumpool in den Maßen 8,0 x 4,0 x 1,5 m mit dem Ocean Brick Poolsystem Set von Peraqua Kostengünstig aber hochwertig! Schwimmen in einem Styroporbecken? Klingt seltsam! Aber Styropor-Pools liegen voll im Trend....
Inhalt 1 Stück (0,00 € / Stück)
8.995,00 € *
Zuletzt angesehen